1/1
Schön, dass Du da bist

 

Ich freue mich, hier auf meinem Blog Tipps und Erfahrungen rund ums Wohnen, Wohlfühlen, Glücklichsein mit Dir zu teilen. Dein Kommentar zu meinen Beiträgen ist herzlich Willkommen!

Herbstimpulse - wie du voller Energie den Herbst genießt

September 30, 2016

 

Der Herbst zeigt sich dieses Jahr von seiner schönsten Sonnenseite und doch spüren wir besonders morgens und abends schon die anstehende kühlere Jahreszeit und auch an manchen Regentagen. Natürlich liebe ich jeden Strahl dieser goldenen Herbstsonne und doch habe ich auch Lust auf dieses graue schmuddelige Regenwetter, wo wir es uns wieder so richtig gemütlich machen können. Geht es dir auch so?

 

Wie ich den Herbst nutze und was ich empfehle, um sich an trüben, aber auch sonnigen Tagen so richtig wohl zu fühlen und die Energie hoch zu halten, darüber berichte ich dir hier. Es ist so einfach, den Herbst zu nutzen und zu einer Zeit zu machen, die uns stärkt und gut tut.

 

ERNTE. Herbstzeit ist Erntezeit. Hast du dir schon mal überlegt, welche Ernte du in diesem Jahr in deinem Leben einbringst? Was hat sich ereignet und worauf bist du stolz? Das können „Früchte“ aus allen möglichen Lebensbereichen sein. Nutze die Zeit des Herbstes, alles zu notieren, was du für dich ganz persönlich ernten kannst. Ich habe mir hierzu ein Lobheft zugelegt, in welches ich all meine kleinen und großen Erfolge eintrage. Wir haben die Tendenz schnell zu vergessen, was wir im Laufe eines Jahreszyklus gesät und gepflegt haben und was wir dann natürlich auch ernten und genießen dürfen. Du wirst staunen, wie lang deine Liste sein wird – nichts ist zu klein, als dass du nicht stolz darauf sein könntest. Du kannst auch jeden Abend vor dem Einschlafen aufschreiben, welche Erfolge du heute geernet hast. Wie könnte man den Herbst besser nutzen? Du wirst sehen, deine Energie wird sich sofort um ein Vielfaches steigen.

 

GOLD. Der Herbst wird im Feng Shui dem Westen zugeordnet und dieser wiederum steht für das Element Metall. Gold gehört mit Platin zum edelsten Metall. Ich hole deshalb Gold in mein Leben und beobachte auch, wo es jetzt überall Goldtöne in der Natur gibt. Du kannst auch den Westbereich deines Zuhauses mit einem runden goldenen Metall stärken, einem Gong, einem Teller, einer Klangschale, einem eigenen Kunstwerk (ich empfehle dir Julia Bieglers "Drei kreative Stunden" ). Dies wirkt zusätzlich zentrierend und führt dich vom Aussen ins Innen, nach all den Aktivitäten des Frühlings und Sommers. Gold hat eine sehr hohe Energie und Schwingung und wirkt außerdem transformierend. Vielleicht magst du dich bei einer stillen Meditation einmal gedanklichen in goldenen Glitzerstaub hüllen. Du wirst über das Ergebnis dieser einfachen Technik staunen. 

 

LOSLASSEN. Die geernteten Früchte und herabfallenden Blätter erinnern mich immer auch ans Loslassen. - Dich auch? Der Herbst mit seiner Energie ist daher auch eine ideale Jahreszeit, um zu überprüfen, was du loslassen oder verabschieden möchtest und was du weiter in deinem Leben behalten willst. Was hältst du davon mal wieder auszumisten? Besonders, wenn das Herbstwetter uns lieber im Haus bleiben lässt, ist es ideal, sich von altem Ballast zu befreien. Ob es sich um grob- oder feinstoffliche Dinge handelt, Materielles oder Emotionales, wir können bewusst entscheiden, was wir behalten oder lieber entsorgen möchten. Loslassen für mehr Leichtigkeit - wie ein goldenes Herbstblatt, das frei im Wind tanzt.

 

ERDEN. Ganz gleich ob Sonne oder Regen, ich versuche auch im Herbst so viel wie möglich raus an die frische Luft zu gehen, denn ich liebe den Duft des Herbstes und die Schönheit der Natur. Am liebsten bin ich im Wald - allein oder mit der ganzen Familie - Esskastanien sammeln und danach im Backofen braten, mit den Füßen in heruntergefallenen Blätterbergen rascheln, diesen feuchten erdigen Geruch inhalieren und mich mit der Erde verbinden, mit meinem Inneren, um innezuhalten, mich zu zentrieren, wieder bei mir anzukommen. Das gibt neue Kraft und Energie und stärkt das Immunsystem.

 

GENIESSEN. Ich kann es im Herbst kaum erwarten, Kerzen und Lichter im Haus zu verteilen, meine Lieblingsteesorten in einer dampfenden Tasse zu genießen, mit natürlichen Duftölen das Haus in einen wohlriechenden Wohlfühlort zu verwandeln und es mir mit kuscheligen Kissen und Decken und einem dicken Schmöker vor dem Ofen gemütlich zu machen - auch wenn bei uns allen die Zeit zum Schmökern rar ist, im Herbst ist zumindest etwas mehr Zeit dafür, bevor dann der Vorweihnachtstrubel beginnt. Also: Enjoy!

 

WELCHES SIND DEINE TIPPS, um den Herbst zu nutzen und zu genießen? Ich bin gespannt und  freue mich ganz unglaublich, wenn du diese gleich hier als Kommentar unter dem Blogartikel hinterlässt und wir an deinen Ideen teilhaben können. Dann tut der Abschied vom Sommer gar nicht mehr weh.

 

Herzlichst

Barbara Niccolini

Please reload

Empfohlene Einträge

Feng Shui für deine Beziehungen

May 30, 2018

1/9
Please reload

Aktuelle Einträge

February 28, 2019

December 7, 2018

June 26, 2018

Please reload

Archiv

Please reload

INSPIRATIONEN

Du möchtest wertvolle Impulse erhalten für Dich, Deine Räume und ein Leben, das Du liebst? Erhalte hier meine kostenlosen monatlichen Inspirationen.

© 2016 Barbara Niccolini