1/1
Schön, dass Du da bist

 

Ich freue mich, hier auf meinem Blog Tipps und Erfahrungen rund ums Wohnen, Wohlfühlen, Glücklichsein mit Dir zu teilen. Dein Kommentar zu meinen Beiträgen ist herzlich Willkommen!

Komm in deine Größe

January 29, 2017

 

Heute schreibe ich über ein Erlebnis, welches ich unbedingt mit dir teilen möchte. Es geht darum, in deine Größe zu kommen. Und um die Frage, warum wir so oft bei uns selbst zurückstecken, ohne dass es uns wirklich bewusst ist.

 

Bei der Erfahrung, die ich neulich gemacht habe, ging es um einen neuen Schreibtisch für meinen Arbeitsplatz. Dieser wird im neuen Haus in einem lichtdurchfluteten Erker sein mit einem wunderschönen Ausblick. Ich kam vor Weihnachten zufällig an einem Möbelgeschäft vorbei und sah in der Auslage im Vorbeigehen einen Schreibtisch und wusste ohne überhaupt danach gesucht zu haben: „der ist es!“. Mit seiner hellen ovalen Tischplatte war er wie geschaffen für meinen Platz in dem halbrunden Erker, auch hatte er das gewisse etwas und sah auch wirklich nach einem Büroarbeitsplatz aus. Bisher hatte ich keinen richtigen Schreibtisch, sondern nur einen ganz normalen Tisch und vermisste manchmal etwas Büroflair, wie ich es noch von meiner früheren Tätigkeit im Unternehmen kannte. Ich war wie verliebt und bin sofort in das Geschäft gegangen und hab mir den Schreibtisch genauer angesehen. Einfach wunderschön und genau richtig. Mein Tisch für meine Arbeit. Ich sprach mit der Verkäuferin, nahm einen Katalog mit, zeigte den Tisch meinem Mann, meinen Kindern. Da unser Haus allerdings zu dem Zeitpunkt erst noch renoviert werden musste, hatte ich ja noch etwas Zeit darüber nachzudenken. Denn der Preis war genauso schön, wie das edle Stück. Das ließ mich irgendwie zögern.

 

Nun im Januar bereits mitten in der Renovierung war ich mit meinem Mann in einem anderen großen Möbelhaus und kam in der Jugendzimmerabteilung an einem netten kleinen Schreibtisch vorbei eher im Shabby chick style in einem Mädchenzimmer ausgestellt. Eigentlich auch nicht schlecht, dachte ich, und vor allem eine völlig andere Preiskategorie. Ich zeigte den Tisch meinem Mann, der mich etwas erstaunt ansah, während ich argumentierte, dass dieser Tisch ja für mich auch völlig ausreichend sei, dass ich ja gar nicht so oft am Schreibtisch arbeite, dass es ja nicht unbedingt Ligne Roset sein müsse, dass ich erstmal noch mehr verdienen müsse, um Geld für so einen teuren anderen Schreibtisch auszugeben. Kurz und gut ich unterschrieb eine Auftragsbestätigung und ging damit zur Kasse. Dort musste ich ziemlich lange anstehen und in dieser Zeit fragte ich mich ernsthaft „Moment mal Barbara“: Wie fühle ich mich mit diesem Schreibtisch, der ja für meine Arbeit steht? Fühle ich, dass ich mit diesem Kindertisch wirklich in meine Größe kommen kann? Und wie hatte ich mich vor ein paar Wochen an dem Schreibtisch gefühlt, in welchen ich mich vor Weihnachten verliebt habe? Ja stimmt, ich fühlte mich einfach großartig daran zu sitzen – es war ein Unterschied wie Tag und Nacht. Ich sag dir, ich habe wirklich mit mir gerungen. Und warum steckte ich dann einfach so zurück, wo ich doch genau wusste, was ich mir wirklich wünsche und was mir guttut. Das war eine gute Frage ... Und als ich an der Kasse war, habe ich die Auftragsbestätigung wieder zurückgegeben. Schon allein diese Entscheidung gab mir ein supergutes Gefühl. Mein Mann sagte nur „an dem anderen Tisch hab ich dich wirklich strahlen gesehen“.

 

Und weißt du, was jetzt das wirklich Unglaubliche war? Am nächsten Vormittag erhielt ich einen Anruf. Es war die Verkäuferin aus dem schönen Möbelgeschäft, der ich sechs Wochen zuvor auch meinen Flyer dagelassen hatte. Sie fragte mich, ob ich noch Interesse an dem Ligne Roset Schreibtisch hätte, sie wollte einfach vor ihrem Urlaub nochmal bei mir nachfragen. Ich war wirklich überwältigt. Ich bin direkt hingefahren und hab den Schreibtisch gekauft und einen Tag später abgeholt. Er steht schon jetzt – noch in meinem alten Arbeitszimmer. Und ich sag euch, es tut unglaublich gut dort zu arbeiten. Ich freu mich jeden Tag darüber. Seit der Entscheidung für diesen tollen Arbeitsplatz sind auch direkt vier neue Aufträge reingekommen und es ist so toll in seiner Größe zu sein. Gibt es etwas, was du dir gönnen möchtest, um in deine Größe zu kommen und womit du zögerst oder zurücksteckst? Dann frag dich mal „wieso eigentlich?“. Ich kann dir nur Mut machen, es so bald wie möglich umzusetzen.

 

Gerne kannst du einen Kommentar gleich unten im Kommentarbereich hinterlassen. Ich freue mich über deine Erfahrungen.

 

Herzlichst

Barbara Niccolini

Please reload

Empfohlene Einträge

Feng Shui für deine Beziehungen

May 30, 2018

1/9
Please reload

Aktuelle Einträge

February 28, 2019

December 7, 2018

June 26, 2018

Please reload

Archiv

Please reload

INSPIRATIONEN

Du möchtest wertvolle Impulse erhalten für Dich, Deine Räume und ein Leben, das Du liebst? Erhalte hier meine kostenlosen monatlichen Inspirationen.

© 2016 Barbara Niccolini